Hauptinhalt

Koch*Köchin

Der Vollwert-Gedanken steht im Sinne einer ausgewogenen, gesundheitsfördernden Ernährung im Mittelpunkt.
In der Ausbildung zum Koch schwingst du nicht nur die Pfanne hinter dem Herd, du planst auch Menüs, sorgst dafür, dass die Speisen rechtzeitig fertig sind, stellst Personal- und Speisepläne auf, kümmerst dich um die Einkäufe und deren fachgerechte Lagerung. Darüber hinaus sorgst du für Ordnung und Sauberkeit in der Küche.

Berufsanforderungen:

  • gute körperliche Konstitution
  • ausgeprägter Geruchs- und Geschmackssinn
  • rasches Auffassen und flottes Arbeiten
  • kreatives Denken und Handeln
  • Geschicklichkeit bei der Arbeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit

Voraussetzungen und Ausbildung

Erfüllung der Schulpflicht (positiver Mittelschulabschluß)
Lehrvertrag
Mindestalter 15 Jahre, Höchstalter 25 Jahre
praktische Ausbildung im Restaurant, im Hotel - oder Gastbetrieb ( Höchstdauer 3 Jahre)
begleitender Fachunterricht (3x10 Wochen Blockkurs) an der Berufsschule
Ablegung der Lehrabschlußprüfung

Arbeitsplätze
In Restaurants, Hotel- und Gastbetrieben, Pensionen, Krankenhäusern, Altersheimen, Mensen, Heimen, Messerestaurants, Speiseabteilungen der Bahn und Schiffe.
Ungewohnte (Samstag und Sonntag) und unregelmäßige Arbeitszeiten, vor allem in Saisonbetrieben, müssen in Kauf genommen werden.

Zum Selbstständigwerden

  • Lehrabschluss in einem gastgewerblichen Beruf, sowie ein Jahr Praxis für Speisebetriebe oder drei Jahre Praxis in einem Beherbergungsbetrieb
  • Abschluss einer gastgewerblichen Fachausbildung und 3 Jahre Praxis in einem Beherbergungsbetrieb
Stundentafel
Stunden Fächer
1 Religion
4 Deutsch
3 Italienisch
2 Englisch
2 Gemeinschaftskunde
2 Betriebswirtschaft
3 EDV-Anwendungen/Fachrechnen
2 Ernährungslehre
2 Nahrungsmittelkunde
2 Kochkunde
2 Speisenkunde
15 Fachpraxis
40 Wochenstunden gesamt