Contenuto principale

Grußworte

Direktorin Brigitte Gasser Da RuiMit viel Freude leite ich die Berufsschule für Gast- und Nahrungsmittelgewerbe E. Hellenstainer, seitdem ich am 1. September 2001 die Schlüssel übernommen habe.  Gastgewerbe heißt Freude bereiten, Feste feiern, Gäste betreuen. Es hat zu tun mit den schönen und den besonderen Seiten des Lebens. Im Nahrungsmittelgewerbe walten bei uns die künstlerischen Konditoren und das alte Handwerk der Bäcker und der Metzger.
Aber nicht nur mir macht diese Schule Freude, sondern auch  SchülerInnen kommen uns, auch noch nach Jahren an anderen Ausbildungsinstitutionen oder im Beruf stehend, besuchen. Das ist für uns die Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unser Ziel ist es, Jugendliche in ihrer beruflich/fachlichen, intellektuellen und in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Ganz besonders wichtig ist für uns, dass wir sie in ihrer Besonderheit und mit ihren ganz eigenen Fähigkeiten und Talenten fördern und fordern. Das aber ist nur möglich, wenn wir ihnen als Schulgemeinschaft vorleben, wie Zusammenarbeit und Zusammenleben gelingen kann.  Gute Umgangsformen getragen von gegenseitiger Wertschätzung, Konfliktfähigkeit, Teamgeist und berufliche Begeisterungsfähigkeit  basierend auf einem fundierten  fachlichen Können und Wissen sind die Basis für berufliches Selbstvertrauen. 
Unser direkt angegliedertes Heim bietet Raum und Zeit, um Freundschaften zu schließen und zu leben, und auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm mit Fußball, Volley, Schwimmen, Kinobesuchen, schulinterner Disco, gemeinsamen Feiern und noch einigem mehr trägt dazu bei.
Der kontinuierliche lebendige und beidseitig befruchtende Kontakt mit Verbänden und der Wirtschaft, ist uns ein besonderes Anliegen, denn nur in gemeinsamer Bemühung um die Ausbildung unserer Jugendlichen können wir die wirtschaftlich/handwerkliche Zukunft sichern.

Dr. Brigitte Gasser Da Rui